Sie befinden sich hier: Publikationen » Beiträge in Fachzeitschriften

 
Beiträge in Fachzeitschriften

  1. Einführung in die psychoanalytischen Theorien der „Ecole Freudienne“ (Lacan). Materialien zur Psychoanalyse und analytisch orientierten Psychotherapie, Band VII, 1981, 221-266
  2. Flucht in die Drogen - Eine Flucht vor der Aggression oder in die Aggression. BewHi 31, 2, 1984, 185-195
  3. Pornographie und Sucht. Zwei Wege in die Verelendung menschlicher Befriedigungsmöglichkeiten. Fragmente, 22, 1986, 203-220
  4. Die totale Institution zwischen Therapie und Terror. Fragmente, 26, 1988, 70-81
  5. Zur Bedeutung der Psychoanalyse für die Schuldbegutachtung, die Behandlung Straffälliger und für die Kriminologie. MschrKrim, 71, 1988, 381-390
  6. und Diederichs, G.; Kittel, U.; Müller, G.: Du vol à la perversion. L'importance des troubles précoces à la lumière d'un cas clinique. Rev. internat. crim. pol. techn., XLII, 1989, 154-162
  7. Gewalt statt Erotik - Zur Struktur der Perversion. Schriften zur Sozialen Therapie, 4, Gesamthochschule Kassel, 1989, 161-196
  8. Méthodes cliniques d'intervention auprès des délinquants. Rev. internat. crim. pol. techn., XLIII, 1990, 222-232
  9. Dissoziale Entwicklungen bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen – therapeutische Strategien in Institutionen. Schriften zur Sozialen Therapie 3, Gesamthochschule Kassel, 1990, 86-118
  10. Approche clinique au problème toxicomaniaque en R.F.A. Constats et prospectives, Revue Internationale de Criminologie et Philosophie du Droit Pénal, N° 1&2, 1991, 73-114
  11. Soziale Therapie bei manifester Gewalt. Schriften zur Sozialen Therapie, Band 4, Gesamthochschule Kassel, 1992, 81-112
  12. Jeux sans frontières? Lois et transgressions dans le processus thérapeutique chez les délinquants. Etudes psychothérapiques, 6, 1992, 101-112
  13. Aspekte der Wiederholungsprozesse in der Adoleszenz, die die Entwicklung von Idealich und Überich im Verlauf kriminologischer Entwicklungen beeinflussen. Arbeitshefte Kinderpsychoanalyse, 17, 1993, 57-74
  14. Möglichkeiten der Psychoanalyse in der forensischen Psychiatrie. R & P, 11, 2, 1993, 63-67
  15. und Müller, G.: Entwicklungsprozesse in pathogenen Cliquen und Banden. Psychosozial, 16, 2, 1993, 99-108
  16. Vom Begehren des Anderen. WSFPP, 1,2, 1994, 7-11 Organisation des soins médicaux dispensés aux criminels dans la médecine pénitentiaire allemande. Rev. inter. de Crim., 3, 1995, 366-377
  17. Zur Frage der Strukturbildung in der Psychotherapie von Sexualstraftätern. R & P, 4, 13, 1995, 170-179
  18. und Dimmek, B.: Zur Rückfallgefährdung durch Patienten des Maßregelvollzuges, R & P, 14, 2, 1996, 50-56
  19. und van de Bergh et al.: Rahmenbedingungen und Struktur einer neuen Maßregelvollzugseinrichtung. R & P, 14, 2, 1996, 57-68
  20. und Pittrich, W., Welzel, M.: Stellungnahme der Verwaltung zum Gutachten der unabhängigen Kommission „Sexualstraftäter im Maßregelvollzug“. MschrKrim, 3, 79, 1996, 201-209
  21. Psychotherapie unter Zwang – geht das überhaupt? WSFPP, 3, 2, 1996, 61-70
  22. Verbot, Gesetz und Übertretung. Aus den Erfahrungen in der Forensischen Psychiatrie. Arbeitshefte Kinderpsychoanalyse, 24, 1997, 83-96
  23. Behandlung und Sicherung von Sexualdelinquenten im Maßregelvollzug. WsFPP, 4, 2, 1997, 117-130
  24. Behandlung und Rehabilitation psychisch kranker Delinquenten im Maßregelvollzug. R & P, 15, 3, 1998, 134-137
  25. Der französische Forschungsbericht über aggressive Sexualstraftäter, R & P, 15, 3, 1998, 145-150
  26. Sexualmord. Psychodynamik, Möglichkeiten und Grenzen der Therapie. Widerspruch, 20, 1998, 50-61
  27. Forensische Psychotherapie. Der Psychotherapeut, 44, 3, 1999, 188-197
  28. Kinder- und Jugendpsychiatrie und Kinder- und Jugendhilfe, Ringvorlesung zu aktuellen Pro-blemen der Kinder- und Jugendhilfe, Deutsches Jugendinstitut Leipzig e.V., 2002
  29. „Männer als Opfer“, Bewährungshilfe – Soziales/Strafrecht/Kriminalpolitik, 2002
  30. Zur Rolle des Vaters – Überlegungen zu ethischen Fragen in der Praxis der Psychiatrie, Sonderheft Forensische Psychiatrie und Psychotherapie, 2002
  31. Rolle und Möglichkeiten emanzipatorischer Prozesse in der medizinischen Technokratie von Effizienz und Performanz, Kunst und Therapie, 49 –54, 2002
  32. Sucht und Dissozialität. Arbeitshefte Kinderpsychoanalyse, Heft 33, 2004, im Druck
  33. Therapie unter Zwang: Ist dies eine Möglichkeit in der Rehabilitation Abhängigkeitskranker? Forensische Psychiatrie und Psychotherapie Werkstattschriften, Heft 2, 2006
  34. Zur Tötung von Kindern durch ihre Mütter. Überlegungen zu einem Fallbeispiel. Forensische Psychiatrie und Psychotherapie Werkstattschriften, 2006
  35. Der zersprungene Spiegel. Arbeitshefte Kinderpsychoanalyse, im Druck
  36. Kinder- und Jugendpsychiatrie und Kinder- und Jugendhilfe. Forensische Psychiatrie und Psychotherapie, 14, 1,  2007, 7-32
  37. und Hirschelmann-Ambrosi, A.: Vom Umgehen mit Aggression. Mögliche Lehren aus den Erkenntnissen des Maßregelvollzuges für die Prävention. Forensische Psychiatrie und Psychotherapie, 14, 2, 2007, 37-52
  38. Gewalt statt Erotik. Zur Struktur sexueller Perversionen. Arbeitshefte Kinderpsychoanalyse, Heft 38, 2007, 133-156